Eindrücke unserer Arbeit in Mopti

Die Ergebnisse einer Monitoringmission vermitteln einige Eindrücke der Ergebnisse unserer Arbeit in Mopti.

Foto 1

Foto 2

Foto 3

Foto 4

Foto 5

Foto 6

Das Projekt SSF Mali Centre/Nord (2020-2022) konzentriert sich auf die beiden Regionen Gao und Mopti. In Mopti fördert das Projekt die funktionale Alphabetisierung von Erwachsenen mit Hilfe der REFLECT-Methode. Darüber hinaus richtet sie kommunale Bildungszentren (CEC) ein, die allen Mitgliedern der Gemeinschaft auf flexible Weise verschiedene Möglichkeiten des lebenslangen Lernens bieten. Die Umsetzung vor Ort (Gemeinden Fatoma, Konna und Sio) wird von der NRO Eveil durchgeführt.
 

Die Fotos vermitteln einen Eindruck von der Wirkung der Arbeit von DVV International und EVEIL vor Ort:

Austausch mit der REFLECT-Gruppe in Bambarewel (Foto 1).

Treffen mit dem für das Management des CEC in Sio zuständigen Arbeitsgruppe. Aus Sicherheitsgründen musste das CEC von seinem früheren Standort in dem Dorf Koloni in das Rathaus der Gemeinde umziehen (Foto 2).

Ein Lernender aus dem REFLECT-Kreis in Karami. Die produktive Dynamik der Gruppe ermöglicht es, relevante Themen wie die Sanierung des ansäßigen Alphazentrums anzugehen (Foto 3).

Austauschbesuch beim REFLECT-Kreis in N'Golodougou. Während der REFLECT-Sitzungen werden verschiedene Themen erörtert wie beispielsweise die Gewalt gegen Frauen durch bewaffnete Banditen. Die Initiative des REFLECT-Kreises hat dazu geführt, dass die Frauen des Dorfes bei gefärdeten Aktivitäten, wie beispielsweise dem Holzhacken außerhalb des Dorfes von Männern begleitet werden, um die Gefahrt eines Übergriffes durch die Banditen zu verringern (Foto 4).

Um das missbräuchliche Abholzen von Holz einzuschränken, hat der REFLECT-Zirkel von Koko den Bau nachhaltiger Öfen gefördert. Die verbesserten Öfen werden mitterweile von allen Frauen des Dorfes genutzt (Foto 5).

Gärtnerei im Dorf Perimpé. Der REFLECT-Zirkel hat 450.000 CFA als Förderung von einkommensschaffenden Aktivitäten erhalten. Die Aktivitäten der Gruppe konzentriert sich auf Gemüseabau und das Dämpfen von Reis. Die Ernte von Januar bis März ermöglichte es der Gruppe, einen Umsatz von 1.395.000 CFA aus der Kartoffelproduktion zu erzielen (Foto 6).

Mali
VHS DVV International LogoBMZ Logo
Cookie-Einstellungen
Sie verlassen DVV International
Wichtiger Hinweis: Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Webseiten von DVV International. DVV International macht sich die durch Links erreichbaren Webseiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalt nicht verantwortlich. DVV International hat keinen Einfluss darauf, welche personenbezogenen Daten von Ihnen auf dieser Seite verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite entnehmen.