Eine Win-Win-Kooperation

Die Herstellung von Seife zur Verbesserung des eigenen Einkommens und zur Finanzierung des kommunalen Bildungszentrums: eine Strategie der Frauen von Yelekelebougou.

Zur wirtschaftlichen Stärkung der Frauen der Gemeinde Yelekebougou organisierte das kommunale Bildungszentrum vor Ort eine Weiterbildung für 74 Frauen in der Herstellung und den Verkauf von Seifen. Die Frauen gaben ihrer Seite den Name "Yèlèké-Seife". Der Wunsch, zu lernen, wie Seife hergestellt wird, wurde von den Frauen während der Ermittlung des Weiterbildungsbedarfs in den 17 Dörfer, aus welchen die Gemeinde besteht, geäußert.

Bislang wurden drei Produktionsdurchgänge durchgeführt mit einer Herstellungsmenge von je 47 Kartons à 24 Stück Seife. Der Karton wird zu 5.400 CFA bei einem Einzelpreis pro Seife von 225 CFA verkauft.

Die Einnahmen aus dieser Tätigkeit werden verteilt: Ein Teil geht direkt an die Frauen. Jede Frau erhält nach dem Verkauf 25 CFA pro Seifenstück. Dies ermöglicht den Frauen, kleine Ersparnisse aufzubauen und damit weitere einkommensschaffende Aktivitäten zu initiieren. Der zweite Teil der Einnahmen geht an das kommunale Bildungszentrum, das damit seine laufenden Kosten finanziert.

Mali
VHS DVV International LogoBMZ Logo
Cookie-Einstellungen
Sie verlassen DVV International
Wichtiger Hinweis: Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Webseiten von DVV International. DVV International macht sich die durch Links erreichbaren Webseiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalt nicht verantwortlich. DVV International hat keinen Einfluss darauf, welche personenbezogenen Daten von Ihnen auf dieser Seite verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite entnehmen.